Das BOIT TrainingskonzeptBurnoutBOIT ProjektDownloadsKontakt
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Produkte

Burnout Intervention Trainingstool

Der Werkzeugkoffer für das Burnout Intervention Training ist das zentrale Produkt, das im BOIT Projekt erstellt wird.
Er beinhaltet Lehr- und Lernmaterial und besteht aus 4 Teilen:

  • Schulungslehrplan
  • Begleitheft mit Schulungsunterlagen für die Workshops
  • E-Learning Material
  • TrainerInnenhandbuch

Das Trainingsprogramm wird hauptsächlich in Form von Blended Learning Modulen angeboten, ergänzend dazu werden Workshops mit den TeilnehmerInnen veranstaltet.

Internet Plattform

Die Plattform stellt eine virtuelle Lernumgebung zur Verfügung und basiert auf einer open-source Lösung. Sie beinhaltet verschiedene Kommunikationsinstrumente und Lerntools, ebenso wie eine Sammlung von Dokumenten, Trainingsmaterialien etc., die sowohl von den TrainerInnen als auch von den TeilnehmerInnen genutzt werden können.
Ein Teil der Plattform wird als Arbeitsplatz für die ProjektpartnerInnen verwendet.

Good practice Broschüre

Die Ergebnisse der Pilotphase werden dokumentiert und evaluiert. Die Good Practice Broschüre illustriert, wie das Trainingsprogramm ManagerInnen nutzen kann, die mit Burnout gefährdeten bzw. erkrankten MitarbeiterInnen konfrontiert sind. Dabei werden Stärken des Trainingsprogramms und Herausforderungen in der Arbeit mit dem Burnout Interventiontraining hervorgehoben.

Website

Die Projektwebsite beinhaltet Informationen zum Projekt, den ProjektpartnerInnen, sowie themenrelevante Links und Informationen zum Thema Burnout.

Internationale Konferenz

Gegen Ende der Projektlaufzeit findet eine internationale Konferenz statt, bei der die Projektergebnisse interessierten Personengruppen aus der Erwachsenenbildung, Personalwesen sowie der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik vorgestellt werden.