Das BOIT TrainingskonzeptBurnoutBOIT ProjektDownloadsKontakt
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Hintergrund

Europäische Untersuchungen zu Arbeitsbedingungen haben ergeben, dass sich Berufskrankheiten bedingt durch psychischen Druck immer schneller in allen EU-Mitgliedsstaaten verbreiten. Das BOIT Projekt beschäftigt sich dem Burnout-Syndrom - einer Berufskrankheit, die durch emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung charakterisiert ist.

Das Ziel des Projektes besteht darin, Personalverantwortliche für das Thema Burnout zu sensibilisieren, um so Arbeitssituationen zu verhindern, die zu Burnout führen können. ManagerInnen (insbes. Personen des mittleren Managements wie TeamleiterInnen, ProjektleiterInnen) werden geschult, Burnout-Signale bei ihren MitarbeiterInnen frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.